Beiträge

Die Vorbereitung auf den Ernstfall

Eine Doku in der ZDFmediathek
Diese Dokumentation handelt von Preppern, die sich dagegen wehren, in die rechte Ecke gedrängt zu werden. Dazu verweisen Sie unter anderem auf das Zivilschutzkonzept der Bundesregierung, das der deutschen Bevölkerung rät, einen zweiwöchigen Vorrat an Lebensmitteln, Medikamenten und Feuermaterial vorzuhalten.
Bei einer Feuerwehrübung formuliert der Einsatzleiter,in bemerkenswert klaren Worten, der Staat könne die Bevölkerung im Ernstfall lediglich für sehr kurze Zeit versorgen. Dafür hat der Bund unter anderem staatliche Reserven an geheimen Orten gelagert.
“Prepper – Leben für den Ernstfall” zeigt ganz unterschiedliche Ansätze für die Vorbereitung auf den Worst Case und macht deutlich, dass das Gefühl von Sicherheit eben nur ein Gefühl ist.

Zur Doku in der ZDFmediathek

Jahrestreffen des BABS und BBK erfolgreich

Drei Tage konstruktive Arbeit liegen hinter den beiden Behörden. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BABS) und das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) vereint eine intensive Zusammenarbeit im Bereich des Bevölkerungsschutzes.

Zum vollständigen Artikel